Dark Light

Endlich gibt’s anemonen wieder live – mit Licht, Sound und Text. 

Die Formlosigkeit der Körper legt sich
wie eine Hand aus Tinte in den Sand. Im Hintergrund eine zerfallende Stadt aus Waschbeton und die letzte Bastion eine Knopffabrik, in der die Vormieter:innen alle Sicherungen herausgedreht haben. Ganz am Ende, immerhin, wird der Tintenfisch doch noch zum Komplizen.

Bei anemonen x Ost-Passage Theater treffen die wunderbaren Texte von Ann Esswein, Muri Darida und Thilo Dierkes auf die audiovisuelle Installation “MODULAR” von Lisa Kirchhoff. 

29. April 2022 
20 Uhr 
Reservierung unter www.ost-passage-theater.de

Gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, dem Kulturamt der Stadt Leipzig und dem Deutschen Literaturfonds.

Ann Esswein, *1990, ist freie Journalistin und Autorin mit beständig unbeständigem Wohnsitz. Der Anfang: Bachelor in Journalismus und Visual Arts in Bayern und Irland. Später: Kurse in Creative Writing, Lesebühnen, Masterstudium in humanitärer Hilfe in Schweden. Sie schreibt u. a. für die ZEIT, Spiegel, SZ, produziert Radio-Feature, veröffentlicht Texte in Literaturmagazinen und Anthologien. Ann war Stipendiatin der Werkstatt für junge Literatur in Graz, Werkstatt-Teilnehmerin am Literaturhaus München und Finalistin des 29. Open Mike. Sie ist Teil des Selbstlaut-Kollektivs.

Muri Darida ist 1993 geboren, spricht und schreibt journalistisch und literarisch. Meistens über das, worüber reden und schweigen gleichermaßen schwer fällt, zum Beispiel über Gewalt und Widerstand. Veröffentlichungen in verschiedenen Medien (ZEIT ONLINE, ze.tt, jetzt.de) und Literaturformaten wie transcodiert, Texte GYM oder Schreiben gegen die Norm(en). Muri Darida lebt in Berlin

Thilo Dierkes wurde 1995 geboren. Er lebt in Leipzig und studiert Literarisches Schreiben. Davor hat er woanders gelebt und etwas anderes studiert, Theater gespielt und in Gelegenheitsjobs rumgehangen. Am liebsten trinkt er Zitronenlimo. 

Lisa Kirchhoff, 1992 in Berlin geboren und aufgewachsen, ist Medienkünstlerin und lebt und arbeitet in Berlin und Leipzig. Ihre künstlerische Praxis ist multimedial, ortsspezifisch, und kontextbezogen mit installativen und performativen Elementen. In ihren künstlerischen Soloarbeiten schafft sie atmosphärische Setzungen mit Licht und Sound und fokussiert auf Wahrnehmungs- und Bewusstseinszustände und deren Beeinflussung. Neben ihrer künstlerischen Soloarbeit performt sie außerdem zusammen mit Lydia Marx als feministisches Künstlerinnenduo Partner&Crime Co.. Sie arbeitete in diversen Kooperationen mit zahlreichen Künstler*innen wie Heath Bunting und Musiker*innen wie Richard von der Schulenburg und stellte unter anderem in Berlin, Leipzig, Köln, Chicago und Bristol aus.

Related Posts

anemonen x Superblocks

anemonen begibt sich nach draußen in die sommerliche Hitze. Auf heißem Asphalt und zwischen den Häuserschluchten des Superblocks…

Radio Blau

Endlich startet unsere Reise durch Text und Sound.  Weil die Lesung im ZiMMT nicht vor Ort stattfinden konnte,…

Ost-Passage Theater

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Der Auftakt zu anemonen fand im Ost-Passage Theater im Leipziger Osten statt.…

Flammen

Mit Martina Hefter, Patrice Lipeb, Jonas Müller und Timm Völker Cynthia Artemis Moll lebt allein in einem Baumhaus…