Dark Light

Endlich startet unsere Reise durch Text und Sound. 

Weil die Lesung im ZiMMT nicht vor Ort stattfinden konnte, haben wir zusammen mit den Autor:innen und dem Soundkünstler Jan Preißler ein Hörstück entworfen. Es ist eine sphärische Erkundungstour zwischen Mutter und Kind, Server und KI, ghost data und Sammelkarten geworden. Hören könnt ihr es am 02.01.2022 um 15 Uhr auf Radio Blau (UKW und Stream). 

Mit Texten von Fabienne Imlinger, Julia Dorsch und Tom Jan Putz

Sound und Produktion: Jan Preißler

Gefördert vom Deutschen Literaturfonds und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

Fabienne Imlinger arbeitet als Literaturwissenschaftlerin und Autorin in München. Gemeinsam mit Martina Kübler betreibt sie den Buchpodcast “Ich lese was, was du auch liest”. Für die Arbeit an ihrem ersten Roman “Alles über meine Eltern” erhielt sie 2021 das Literaturstipendium der Stadt München.

Julia Dorsch (*1994) wuchs in der italienischen Schweiz auf und lebt in Berlin und Leipzig. Derzeit studiert sie Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und arbeitet freiberuflich als Literaturvermittlerin. Sie ist Mitglied des Berliner Lyrikkollektivs „das ad hoc“, mit dem sie intermediale und performative Formate der Lyrikpräsentation erkundet. Ihre Gedichte erschienen in Zeitschriften und Anthologien, zuletzt in einer Sonderausgabe des Literaturmagazins Kapsel sowie im Jahrbuch der Lyrik 2020.

Tom Jan Putz, geboren 1996, studierte Germanistik an der Universität Kassel. Seit 2020 studiert Tom an der HGB Leipzig. Er veröffentlichte Texte unter anderem bei das Narr und mosaik.

Jan Preißler wurde 1991 in Berlin geboren und arbeitet vor allem als Musiker, Komponist, Autor und Performer im Bereich der Theater/Tanz/Video/Performance- Künste. Seit 2013 arbeitet er freischaffend vor allem als Musiker/Komponist aber auch als Dramaturg, Schauspieler und Regisseur unter anderem am Staatsschauspiel Dresden, Schauspielhaus Graz, Theater Freiburg, WerkX Wien, Maxim Gorki Theater Berlin, Volkstheater Wien, tjg. theater junge generation Dresden, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt, Kampnagel Hamburg.

Related Posts

Hitness Club

anemonen begibt sich ins TV.  Zusammen mit dem Hitness Club machen wir eine interdisziplinäre Live-Lesung mit Texten von…

anemonen x Institut für Zukunft

anemonen oszilliert diesmal zwischen Sprache, Text und Sound.  Gemeinsam mit der Lyrikerin Dagmara Kraus und dem Musiker und…

anemonen x Botanischer Garten

Zwischen Duftendem Schönpolster, Schamhafter Sinnpflanze und Winter-Schachtelhalm wandeln sie wieder, anemonen, während die Blütezeiten sich verschieben und das…

Flammen

Mit Martina Hefter, Patrice Lipeb, Jonas Müller und Timm Völker Cynthia Artemis Moll lebt allein in einem Baumhaus…