UT Connewitz

Endlich sprießen anemonen im UT Connewitz. Nachdem anemonen #2 im Mai abgesagt werden musste, holen wir die Lesung am 19. September nach. 

Diesmal mit Texten von Anna Barbieri, Fayer Koch und Lara Rüter. Und dem audiovisuellen Projekt Tagebuch, die Anatomie des Zufälligen. (Die abzählbaren Möglichkeiten. Bilder. Von denen, die daherkommen. Einfach so. Auch die Abwesenden. Hätte ich Kenntnis. Wie sich mein Blick verstellt.) von Dirk Böhme. 

Los geht’s um 20 Uhr.

Tickets unter https://cutt.ly/fWOD7Y9

Anna Barbieri studierte Architektur an der Glasgow School of Art und an der TU Wien. Momentan arbeitet sie an ihrer Abschlussarbeit in Critical Studies an der Akademie der bildenden Künste Wien. Ihre Arbeiten verorten sich an den Schnittstellen von Architektur, Video und Videoinstallation, Text und Performance. Sie produziert Musik mit den „Fitten Titten“, einer LoFi-electro-pink-punk artist band, und lebt und arbeitet in Wien. 

Fayer Koch studierte literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er schreibt vor allem dramatische Texte, aber auch Kurzprosa und Lyrik. Seine Texte wurden in verschiedenen Literaturzeitschriften und Anthologien gedruckt. Sein aktuelles Stück Anorexia Feelgood Songs hat am 18.09 am Theater Magdeburg Premiere. Fayer Koch lebt in Leipzig..

Lara Rüter, geb. 1990. Preisträgerin für Lyrik beim 26. Open Mike. 2020 erhielt sie den Caroline-Schlegel-Förderpreis für Essayistik. 2021 den Wolfgang-Weihrauch Förderpreis beim Literarischen März. Veröffentlichte u.a. in Sprache im technischen Zeitalter, Edit, Jahrbuch der Lyrik. 

Dirk Böhme, 1997 Meisterschüler Malerei und Grafik, HdK (UdK) Berlin. Tätigkeiten seit 1997  Grafiker, Gestalter, Fotograf, Siebdrucker, Lehrer, Dozent, Handwerker.