Dark Light

Zwischen Duftendem Schönpolster, Schamhafter Sinnpflanze und Winter-Schachtelhalm wandeln sie wieder, anemonen, während die Blütezeiten sich verschieben und das Blattgrün das Licht absorbiert. Bei anemonen x Botanischer Garten fragen Texte, Kunst und Pflanzen nach der Künstlichkeit der Natur und der Körper, nach der Geschichte der Bienen, nach Löchern im Gestein. 

Es lesen Giorgio Ferretti, Son Lewandowski und Frederik Müller, verwachsen mit dem installativen Bilderbuch «Vielleicht haben wir nie gelernt zuzuhören» des Leipziger wisp-Kollektivs. Auf den Pfaden dazwischen vergehen derweil die Jahrmillionen der Evolution. 

28. August 2022
15 Uhr
Botanischer Garten Leipzig, Linnéstr.1

Eintritt auf Spendenbasis

Die Veranstaltung wird vom Kulturamt der Stadt Leipzig, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und dem Deutschen Literaturfonds gefördert.

Related Posts

UT Connewitz

Endlich sprießen anemonen im UT Connewitz. Nachdem anemonen #2 im Mai abgesagt werden musste, holen wir die Lesung…

Zum Wilden Heinz

Im Garten vom Wilden Heinz trafen die Texte von Johanna Hühn, Kaia Knopf und Leon Wienhold auf die…

anemonen x Superblocks

anemonen begibt sich nach draußen in die sommerliche Hitze. Auf heißem Asphalt und zwischen den Häuserschluchten des Superblocks…

Flammen

Mit Martina Hefter, Patrice Lipeb, Jonas Müller und Timm Völker Cynthia Artemis Moll lebt allein in einem Baumhaus…