Open Call

Itinérrances — Unsicherheiten
mit Dagmara Kraus und Marc Matter 

anemonen begibt sich auf die Suche nach der Musikalität der Sprache, versucht deren klangliche Substanz herauszuschälen und lotet dabei unterschiedliche Unsicherheiten (sprachliche, poetische, künstlerische, akustische, soziale, politische, etc.) aus. 

Wir suchen junge Autor*innen und Soundkünstler*innen aus Leipzig für eine literarisch-soundpoetische Werkstatt im Institut für Zukunft. Geleitet wird die Werkstatt am 24.09.2022 von der Lyrikerin Dagmara Kraus und dem Künstler, Komponisten und Autor Marc Matter. 

Es werden einzelne soundpoetische Techniken und Arbeitsmethoden vorgestellt, die von den Teilnehmenden aufgegriffen und weiterentwickelt werden können. Sprache(n), Sprechen und Stimme(n) sollen als Instrumente genutzt werden. Jede Sprache ist willkommen.

Im Anschluss an die Werkstatt gibt es vier Wochen Zeit, um die Texte, Performances, Soundstücke auszuarbeiten. Dagmara Kraus und Marc Matter stehen dabei als künstlerische Beratung zur Seite.
Am 27.10.2022 werden die entstandenen Arbeiten im Rahmen des Literarischen Herbst bei anemonen x Institut für Zukunft präsentiert — live, vorproduziert oder hybrid. 

Bewerbungen mit einer kurzen Arbeitsprobe (Text oder Sound) und einer Ideenskizze (max. 1 Seite) bis zum 21.08.2022 an: die.anemonen@gmail.com

Zur Werkstatt sollte ein Laptop mit Soundsoftware (z.B. Gratis-Software Audacity) und Kopfhörer mitgebracht werden. Aufnahmegeräte stellen wir zur Verfügung. 

Werkstatt am 24.09.2022 | Veranstaltung am 27.10.2022